share

Hautkrebsvorsorge

Hautkrebs tritt immer häufiger auf (140.000 Neuerkrankungen pro Jahr allein in Deutschland), kann aber in fast allen Fällen geheilt werden.



Der Häufigkeitsanstieg führt zu einer Verdopplung der Hautkrebsfälle alle 10 Jahre. Voraussetzung für eine optimale Behandlung ist eine rechtzeitige Diagnosestellung.. Bei ca. 10 % der Fälle handelt es sich um den schwarzen Hautkrebs, das maligne Melanom. Viel häufiger liegt ein weißer Hautkrebs vor (Basalzellkarzinom oder Platten-epithelkarzinom). Zur Behandlung von Hautkrebs werden heute schonende operative Verfahren, bestimmte immunaktivierende Lokaltherapien sowie spezielle Lichttherapien(Photodynamische Therapie) eingesetzt.